„Hypnose-Analytiker"

Ihre Ausbildung in Rückführung,
Regression
und Reinkarnation


Aufbauseminar_II_1
Aufbauseminar_II_2
Aufbauseminar_II_3
Aufbauseminar_II_4

 

 
    „wer bin ich - wer war ich?“

Persönlichkeitsprobleme? oder körperliche Beschwerden? Mit Sicherheit haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, warum wir Menschen körperlichen oder psychischen Problemen wie z.B.: Depressionen, Phobien usw. ausgesetzt sind, dessen Entstehung wir nicht einmal nachvollziehen können. Auch die Schulmedizin steht dem oftmals ratlos gegenüber. Viele Beschwerden lassen sich nicht klar einem Beschwerdebild des ICD 10 (Internationale Klassifikation der Krankheiten und Gesundheitsprobleme) zuordnen. Mit der Ausbildung zum Hypnose – Analytiker lernen Sie ...

  ... weiter lesen !      

... durch Regression und Reinkarnation, also ein zurückführen in frühere Leben, den Symptomatiken auf die Spur zu kommen und diese zu bearbeiten.

Eine Rückführung besteht im Wesentlichen aus zwei Bestandteilen, nämlich der Regression und der Reinkarnation. Die Regression beinhaltet ein Zurückführen im jetzigen Leben und zwar bis zum Zeitpunkt der Zeugung.

Die Reinkarnation dagegen ist eine Technik, die es möglich macht, in frühere Leben und Geschehnisse zu blicken. In beiden Fällen liegt das Kausalitätsprinzip zugrunde. Man geht davon aus, dass jedes Beschwerdebild, das der Klient heute aufweist, eine Ursache in der Vergangenheit zugrunde liegen hat. Das Beschwerdebild ist hierbei sehr vielfältig und meistens nicht klar zuzuordnen. Viele traumatische Erlebnisse oder Geschehnisse aus der Kindheit oder früheren Leben wurden nicht verarbeitet und werden bei der darauffolgenden Inkarnation nach außen gekehrt.

Eine professionell durchgeführte Rückführung lässt u.a. störungsauslösenden Ursachen in das Wachbewusstsein einfließen. Hierbei wird eine Verbindung zwischen dem Verstand (der analytisch und logisch arbeitet) und dem Unterbewussten (das nur sehr wenig analytisch arbeitet) geknüpft. Dadurch können auch schwerwiegende Blockaden und traumatische Ereignisse aufgelöst werden. In hartnäckigeren Fällen arbeitet der Therapeut gezielt die einzelnen Blockaden heraus und löst sie noch während der Hypnosesitzung gemeinsam mit dem Klienten auf. Hierbei kommen besondere Hilfsmittel zur Anwendung. Die Praxis hat gezeigt, dass die Regenerationsfähigkeit selbst da noch vorhanden ist, wo bereits alle medizinischen Therapien versagt haben.

      Seminarplan      

Seminarplan

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

1. Seminartag  Beginn 10:00 Uhr – Ende ca. 18.00 Uhr
2. Seminartag  Beginn 09:00 Uhr – Ende ca. 18.00 Uhr
3.
Seminartag  Beginn 09:00 Uhr – Ende ca. 16.00 Uhr

  
Die praktischen Übungen beginnen in der Regel nach dem Mittagessen
Der Seminarablauf und die Seminarinhalte können durch die Dozenten
kurzfristig geändert oder angepasst werden.
 
  • Begrüsung und Meditation
  • Einweisung und Vorbereitung zur Rückführung
  • Die bewusst geführte Regression (direkte Methode)
  • Die bildhaft geführte Regression (indirekte Methode)
  • Die bewusst geführte Reinkarnation (direkte Methode)
  • Die bildhaft geführte Reinkarnation (indirekte Methode)
  • Die bildhaft und bewusst fließend geführte Regression / Reinkarnation
    = ein Zustand, der sich zwischen direkter und indirekter Methode fließend bewegt
  • Die Befragung des Unterbewusstseins (von der Symptomatik direkt auf die Ursache zugehen)
  • Das Unterbewusstsein nach störungsauslösenden Ereignissen scannen lassen
  • praktische Übungen
  • Übergabe der Urkunde

 
Hinweis:

Die Inhalte können je nach Kursentwicklung vom Dozenten angepasst werden.

    Ausbildungsziel     

Ausbildungsziel:

Dieses Seminar hat das primäre Ziel, die Anwendung der Hypnose zu verstehen und richtig einzusetzen. Sowie das Erlernen einer zielgerichteten Vorbereitungsarbeit (Analyse) abgestimmt auf die jeweiligen Situationen des Klienten. Ihnen wird dabei in anschaulicher Weise vermittelt wie von der Symptomatik auf die Ursache geschlossen werden kann. In der praktischen lösungsorientierten Arbeit werden Regression, Reinkarnation, Unterbewusstseinsbefragung und anderer Möglichkeiten trainiert.

Die theoretischen Ausbildungsinhalte mit einer praxisnahen Anwendung gepaart, führt zur optimalen Umsetzung des Gelernten und einer sicheren Anwendung.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme am Aufbauseminar II "Hypnose-Analytiker":

Hypnose Basisseminar / Grundseminar
Mindestalter 18 Jahre
Normales Auffassungsvermögen
Normale gesundheitliche Verhältnisse (siehe § 5.2 unserer AGB's)
 

Dieses Seminar ist geeignet für:

Alle Menschen, die gezielt im Bereich der Gesundheitsprävention arbeiten oder arbeiten möchten
Alle Hypnosetherapeuten, die einen gehobene Therapiesitzung durchführen möchten
Alle Hypnotiseure oder Therapeuten, die es leid sind Ihrem Klienten nur Suggestionstexte vorzulesen
Alle Personen, die Ihre eigene Spiritualität entdecken und fördern möchten
Alle Personen, die sich nicht mit Anleitungen aus Hypnosebüchern zufrieden geben wollen
Alle Personen, die wissen möchten, was wirklich dahintersteckt

             Eben alle Personen, die   ’’offen sind für neues Wissen’’

Dies könnten z.B. sein:

Heilpraktiker, medizinisches Fachpersonal, Psychotherapeuten, Masseure, Physiotherapeuten, Lebensberater, Ärzte, psychologische Berater, Mentalcoach, Mentaltrainer, Psychologen, Energetiker, Esoteriker, Künstler, Hypnosecoach, Showhypnotiseure, Sportcoach und Sportler, Personen die mit anderen Menschen Gruppenarbeit betreiben, aber auch für all diejenigen die an der Hypnose Interesse haben. u.v.a.
    

 Welche Probleme kann man mit Hypnose bearbeiten?

Mangelndes Selbstwertgefühl, Hemmungen, Lernschwäche, Prüfungsangst, Lebensangst, Existenzangst, Klaustrophobie, Phobien, Nervenüberlastung, Stressbewältigung, Lampenfieber, Raucherentwöhnung, Gewichtskontrolle, Stressbewältigung, Schlafstörungen, Zwangshandlung und Zwangsstörung, sexueller Mißbrauch, Kontroll-, Wasch- und Putzzwang, Minderwertigkeitsgefühle, Alkohol- und Drogensucht, Krebs, autoaggressives Verhalten, Konzentrationsschwäche, Zahnarztphobie, Borderline Persönlichkeitsstörung, Adipositas (Fettleibigkeit), Trauma, Essstörung bzw. Bulimie u. Anorexia nervosa, Trichotillomanie (das Ausreißen von Haaren), Kontrollverlust, Auflösung karmischer Ereignisse, Burnout Syndrom, Fremdsprachen erlernen, schulische Leistungen verbessern, Denk-, Merk und Lernfähigkeit steigern, die berufliche Leistungsfähigkeit steigern, Ziele verwirklichen, Ideenfindung,
u.v.m.

Hinweis: Je nach Staat bzw. Land sind unterschiedliche Gesetze gültig. Diesbezüglich kann Ihre Tätigkeit je nach Gesetzeslage mehr oder weniger eingeschränkt sein.
 

Bitte zum Seminar mitbringen:

  • Gute Laune
  • leichte bequeme Kleidung
  • kleines Nackenkissen
  • leichte Hausschuhe
  • Pendel aus dem Basisseminar
          Hinweis: Das Schreibmaterial wird gestellt.

Aus- und Weiterbildung

   Folgende Weiterbildung in Hypnose nach Absolvierung des Aufbauseminars II ist möglich:

Aufbauseminar III „Hypnose-Medial-Coach’’

Ergänzungsseminar „Wirksuggestionen und Texte richtig erstellen"    
Seminar Kinderhypnose

   Fortbildung entsprechend ausgeschriebener Sonderseminare

Ergänzungsseminar „Wirksuggestionen und Texte richtig erstellen"

Seminar Kinderhypnose

  die nächsten Termine 

NO EVENTS

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Seminare, die Sie über diesen Link (AGB-Seminare) einsehen können.

Copyright © 2018 - Alle Rechte vorbehalten.

Das Seminar / Hypnose Ausbildung - Inh. Annette Händle - Zollernstraße 10 - 89407 Dillingen a.d. Donau - Tel.: 09071 7757845. Deutschland
www.das-hypnose-seminar.de